Als Regisseur muss man vor allem ein guter Zuhörer sein. Nur so lässt sich das intensive Konzentrat der Wirklichkeit gewinnen, das den Zuschauer packt wie Straßenbahnschienen den Fahrradreifen.

Mit derselben Passion, mit der Jean-Baptiste in „Das Parfüm“ Düfte herstellt, ist Lukas Klaschinski seit fast 10 Jahren als Regisseur am Werk. In Berlin-Neukölln als Sohn einer Friseurin und eines Maurers geboren, studierte er Psychologie und absolvierte eine Ausbildung als Sprecher. Der positive Nebeneffekt: Dabei konnte Lukas Klaschinski sein feines Gespür für Dialoge, authentisches Acting und große Bilder verfeinern. Seine Vielseitigkeit und seine Kreativität stellt er in seinen Werbespots, diversen TV-/Web-Formaten und Reportagen als Regisseur unter Beweis.